Springe direkt zu: Textanfang Hauptmenü Suche Weitere Informationen Metanavigation

Hauptmenü

rosalux.de


Über uns

Politische Bildungsarbeit in Hessen: links und plural!

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen, Forum für Bildung und Analyse e.V. wurde 1999 gegründet. Dank kontinuierlicher Pionierarbeit der ehrenamtlichen VereinsgründerInnen, besonders in Frankfurt am Main konnte die RLS-Hessen über die Jahre Gewicht und Profil als linke politische Bildungseinrichtung gewinnen. Heute bieten Rosa-Luxemburg-Clubs in Gießen, Marburg, Kassel, Offenbach, Vogelsberg und Wiesbaden vielfältige Veranstaltung an.

Die RLS-Hessen möchte aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen mit unterschiedlicher Diskussions- und Lernangebote begleiten. Damit wollen wir kritisches Denken und emanzipatorisches Handeln anregen und ermöglichen. Die RLS-Hessen will mit ihren Angeboten interessierten Bürgerinnen und Bürgern Mut machen und sie darin unterstützen, sich kompetent und selbstbewusst für ihre demokratischen, emanzipatorischen und humanistischen Anliegen einzusetzen.

Seit 2009 erhält die RLS-Hessen Zuwendungen der Landeszentrale für politische Bildung Hessen. Der mit Landesmitteln gewachsene Haushalt der RLS-Hessen, welches der politischen Bildungsarbeit zur Verfügung steht, wird durch die Zusammenarbeit mit ehrenamtlich engagierten Clubmitglieder vor Ort und durch die Kooperation mit unterschiedlichen Trägern optimiert. Die RLS-Hessen ist stets bemüht, eine hohe Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit bei der Mittelverwendung zu erreichen.

Die vor Ort konzipierten, organisierten und durchgeführten Bildungsveranstaltungen sowie die Kooperation mit unterschiedlichen Akteuren machen nach wie vor einen festen Bestandteil der Stiftungsarbeit aus. Die Themenschwerpunkte werden ständig ausgebaut. So wollen wir beispielsweise mit unserer Frankfurter Reihe »Mainopolis« Themen zur Regionalentwicklung und Stadtgestaltung immer wieder aufgreifen. Unsere Kooperation mit dem Kommunalpolitischen Forum Hessen e.V. zielt auch hier darauf, theoretische Ansätze und praktische kommunalpolitische Erfahrung zusammen zu bringen und so für die Entwicklung linker kommunalpolitischer Initiativen nutzbar zu machen. Frieden und Sicherheitspolitik, programmatische Debatten der Linken, Medienpolitik sowie die Herausforderungen der Migration bilden die weiteren Schwerpunkte unserer politischen Bildungsarbeit.

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen, Forum für Bildung und Analyse e.V. wird auch in den nächsten Jahren sich weiterhin bemühen, um ein vielfältiges, interessantes und an dem Ziel, die Fähigkeit zur Analyse und zum Verstehen der gesellschaftlichen Realität zu stärken, orientiertes Angebot der linken politischen Bildung anzubieten.

Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen
Forum für Bildung und Analyse e.V.


Vorsitzender des Vorstands: Dieter Storck

Geschäftsführer des Vereins: Murat Çakır

Geschäftsstelle und RLS-Regionalbüro Hessen

Niddastr. 64
60329 Frankfurt am Main
Telefon 069 271 359 77
Telefax 069 271 359 78
Internet: www.hessen.rosalux.de
E-Mail: hessen (at) rosalux.de

Rosa-Luxemburg-Clubs in Hessen:

RLC Gießen
c/o Thorsten Lux
E-Mail: lux.im.web (at) gmx.de

RLC Marburg
c/o Jan Schalauske
E-Mail: jan.schalauske (at) gmx.de

RLC Nordhessen
c/o Murat Cakir
Pestalozzistr. 36
34119 Kassel
E-Mail: cakir (at) rosalux.de

Rosa Luxemburg Club Offenbach
c/o Wolfgang Weitz
Henri-Dunant-Str. 21
63110 Rodgau
http://www.rosa-luxemburg-club-offenbach.de/
0171/6571197

RLC Vogelsberg
c/o Dietmar Schnell
Erleswiesenweg 27
36367 Wartenberg
E-Mail: info (at) rlc-vogelsberg.de

RLC Wiesbaden
c/o Dr. Michael Forßbohm
Herderstraße 31
65185 Wiesbaden
E-Mail: michael.forssbohm (at) arcor.de

Nach oben


Schriftgröße


Suche


Weitere Informationen

Kontakt

RLS-Regionalbüro Hessen

Niddastr. 64
60329 Frankfurt a.M.

Telefon: 069 27135977
Fax: 069 27135978
Email: hessen@rosalux.de